Wir, das heißt der Gospelchor St. Antonius Abbas, sind zur Zeit 50 sangesbegeisterte Männer, Frauen und Jugendliche aus Schönebeck und Umgebung.

Die Geburtsstunde des Gospelchores St. Antonius Abbas liegt im Jahre 1999, im gleichen Jahr fand unser erster Auftritt statt.

Seit 2005 steht der Chor unter der Leitung von Chorleiter Stefan Goralski, der unserem Chor seit nun mehr als zehn Jahren die Treue hält.

Doch was genau ist ein Gospelchor?

Als Gospel bezeichnet man afroamerikanische Musik. Hierbei unterscheidet man zwischen dem African Gospel und Black Gospel. Seit 1619 sangen aus Afrika verschiffte Sklaven so genannte Spirituals bzw. Work-Songs, bei denen ein Vorsänger den Rhythmus und die Melodie vorgab, die dann von allen anderen aufgenomen wurden. Nicht selten wurden in diesen „Liedern“ geheime Botschaften verschlüsselt, um beispielweise eine Flucht zu planen.

Aristoteles hat mal gesagt „Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu machen“ und genau das haben wir vor, uns und anderen eine Freude zu machen.

Daher singen wir in Gottesdiensten und geben jedes Jahr ein gr0ßes Konzert in unserer Gemeindekirche.

Doch wer auftreten will, der muss auch fleißig Proben, daher treffen wir uns nicht nur jede 2. Woche, sondern fahren auch auf Chorwochenenden oder veranstalten ganztägige Probetage, an dem die Noten studiert werden, um sie auswendig singen zu können, denn „Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten“ (Gustav Mahler).